Kategorie: Alle Testberichte

Anleitung: Einfache Häkelmütze Größe M/L

Ich beginne meine Häkelmützen mit einem Ring aus halben Stäbchen. Das finde ich schöner als mit einer Luftmaschenrunde zu beginnen, da die Mütze oben dann wirklich komplett geschlossen ist. Hier meine Anleitung in Stichpunkten. Rückfragen sind erlaubt und werden schnellstmöglich beantwortet.

Benötigtes Material: 1 Häkelnadel Größe 7, ca. 100g Wolle für Nadelstärke 7-8 (50g, 55m Lauflänge)

  1. Einen Ring aus 9-10 Stäbchen häkeln.
  2. Das erste und das letzte Stäbchen des Rings mit einer Kettmasche schließen.
  3. Die zweite Runde mit einer festen Masche beginnen (Aus der festen Masche wird zum Schluss durch die Kettmasche am Ende der Runde übrigens automatisch wieder ein halbes Stäbchen) und dann jedes Stäbchen verdoppeln. Die Runde wieder mit einer Kettmasche schließen.
  4. In der dritten Runde wird jedes dritte Stäbchen verdoppelt, in der vierten Runde jedes vierte, in der fünften Runde jedes fünfte und in der sechsten Runde jedes sechste. Geschlossen und begonnen werden alle Runden wie die zweite mit einer Kettmasche und einer festen Masche.
  5. Ab der siebten Reihe wird kein Stäbchen mehr verdoppelt. Es werden jetzt nur noch so lange weiter Runden gehäkelt, bis die Mütze lang genug ist.
  6. Abgeschlossen wird mit ein bis zwei Runden aus festen Maschen.

Ich führe bei einem Farbwechsel die Wolle innen immer mit und schneide nicht zwischendurch ab, da ich mir dann das Vernähen in der Mitte sparen kann (siehe Bild). Bei einem Farbwechsel ist es wichtig, die Kettmasche, wenn man dann die Luftmasche für die feste Masche drauf gehäkelt hat, fest zu ziehen. Dann sieht man kaum etwas vom Übergang.

Meine Mütze besteht übrigens aus insgesamt 17 Stäbchen-Runden und zwei Runden fester Maschen. Sie besteht zum Großteil aus der Soft Wool von Wolle Rödel.

Joghurt-Himbeer-Eis

✪✪✪✪✪
Man benötigt
500g Naturjoghurt (>3% Fett)
90g Sahne
110g Mascarpone
120g Milch
-> alles gekühlt!
230g Zucker
275g gefrorene Himbeeren
1-2 Zitronen

„Werkzeug“: Eismaschine, Handmixer, Sieb, Küchenrolle, Schüsseln, Waage

Vorbereitung
Das Sieb in eine Schüssel hängen und mit der Küchenrolle auslegen. Den Naturjoghurt auf die Küchenrolle in das Sieb schütten. Den Joghurt im Sieb mit Klarsichtfolie abdecken und eine schwerere Schüssel (z.B. aus Porzellan) drauf stellen. Über Nacht zum Abtropfen in den Kühlschrank stellen.

Durchführung
Himbeeren aus dem Tiefkühler nehmen und antauen lassen.
Sahne, Mascarpone und Milch in ein Rührgefäß geben. 130g Zucker nach und nach zugeben und solange mit dem Handmixer (auf kleinster Stufe – wir wollen ja keine Butter) rühren, bis der Zucker vollkommen aufgelöst und die Masse cremig ist. Dann den ausgetropften Joghurt sorgfältig unterrühren.
Die Eismaschine (wir haben die Krups GVS2) anschalten und die Masse einfüllen.
Nun die Himbeeren in das Rührgefäß geben. Die Zitronen auspressen und zusammen mit dem restlichen Zucker (100g) in das Rührgefäß geben. Alles mixen oder pürieren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Die Masse ebenfalls in die Eismaschine geben.
Nun nur noch die Eismaschine zu Ende laufen lassen und das Eis dann in eine gefrierfähige Box umfüllen oder direkt genießen! :-)

Joghurt-Zitrone-Eis

✪✪✪✪✪
Man benötigt
500g Naturjoghurt (>3% Fett)
90g Sahne
110g Mascarpone
120g Milch
-> alles gekühlt!
200g Zucker
2-3 Zitronen

„Werkzeug“: Eismaschine, Handmixer, Sieb, Küchenrolle, Schüsseln, Waage

Vorbereitung
Das Sieb in eine Schüssel hängen und mit der Küchenrolle auslegen. Den Naturjoghurt auf die Küchenrolle in das Sieb schütten. Den Joghurt im Sieb mit Klarsichtfolie abdecken und eine schwerere Schüssel (z.B. aus Porzellan) drauf stellen. Über Nacht zum Abtropfen in den Kühlschrank stellen.

Durchführung
Sahne, Mascarpone und Milch in ein Rührgefäß geben. 130g Zucker nach und nach zugeben und solange mit dem Handmixer (auf kleinster Stufe – wir wollen ja keine Butter) rühren, bis der Zucker vollkommen aufgelöst und die Masse cremig ist. Dann den ausgetropften Joghurt sorgfältig unterrühren.
Die Eismaschine (wir haben die Krups GVS2) anschalten und die Masse einfüllen.
Nun die 2-3 Zitronen auspressen. Den Saft der drei Zitronen mit dem restlichen (70g) Zucker mixen, bis dieser sich völlig aufgelöst hat.
Wenn das Eis in der Eismaschine halb fest ist (nach ca. 10 Minuten bei uns) den Zitronensaft dazu geben.
Nun nur noch die Eismaschine zu Ende laufen lassen und das Eis dann in eine gefrierfähige Box umfüllen oder direkt genießen! :-)

„schnelle“ Filzpantoffeln – Häkelanleitung

Da es mir zu lange dauert, Filzpantoffeln zu stricken, habe ich eine Häkelanleitung entwickelt. So kann man ein Paar Schuhe an ein bis zwei Abenden fertigstellen.

Nach dem Häkeln müssen die (Riesen-)Schuhe nur noch ein bis zweimal bei ca 60°C in der Waschmaschine gewaschen werden.

Hier eine Häkelanleitung für Größe 39/40 (8er Nadel, 8er Wolle). Ich nutze dafür übrigens gerne die Filzwolle Filzi von schoeller & stahl für die Nadelstärke 7-8.

Unbenannt

Und hier die Anleitung als pdf: Filzschuh-Häkelanleitung

Kneipp Bademilch Kaschmir


✪✪✪✪✪
Für den Relaxabend in der Badewanne…
Dieses Mal darf ich, als Kneipp VIP-Autor, die Bademilch Kaschmir kostenfrei testen. Dem Paket lag noch das Aroma-Sprudelbad Entspannung Pur bei. Beide Testprodukte treffen genau meinen Geschmack, da ich seit Kurzem eine unglaubliche Badewut entwickelt habe! :-)

Was verspricht die Kneipp Bademilch Kaschmir
„Die raffinierte Pflegemilch mit dem natürlichen Extrakt der Kaschmirbergenie umhüllt Ihre anspruchsvolle Haut mit intensiver Pflege. Genießen Sie das Badeerlebnis der Extraklasse und das Gefühl gepflegter Haut – so geschmeidig wie Kaschmir“ (Zitat Flaschenrückseite Kneipp Bademilch Kaschmir)! Na, da bin ich ja mal gespannt… :-)

Info
Die Kaschmirbergenie ist übrigens eine Blühpflanze und hat nix mit der bekannten Kaschmirwolle zu tun… also keine Angst, (wahrscheinlich) niemand riecht nach einem Bad mit dieser Bademilch wie ein Schaf! ;-)

Eindrücke zur Kneipp Bademilch Kaschmir
Da ich schon bei meinen Küchenutensilien versuche, immer mehr von Plastik wegzukommen, war ich natürlich direkt positiv überrascht, dass die Bademilch in einer Glasflasche verpackt ist. Gemeinsam mit dem mattsilbernem Deckel (der ist noch aus Plastik – ist ja klar ;-)) sieht das edel aus und fühlt sich auch ebenso wertig an.

Die Konsistenz der Bademilch ist relativ flüssig und sie sieht weiß-milchig aus. Den Geruch finde ich äußerst angenehm – sie duftet einfach cremig-blumig, aber ganz unaufdringlich.

Für ein Vollbad soll man zwei Verschlusskappen der Bademilch verwenden. Bei 120ml reicht das für etwa 6 Vollbäder. Somit muss man bei einem UVP von 7,99€ pro Flasche mit ca. 1,33€ pro Vollbad rechnen. Das ist mir ein schönes, pflegendes Entspannungsbad allemal wert.

Wenn man die Bademilch in das Badewasser gibt, flockt sie erst geringfügig. Sobald das Wasser aber in Bewegung gerät, löst sie sich völlig auf. Das Wasser nimmt durch die Bademilch eine zart milchige Farbe an – wie bei einer Bademilch zu erwarten war, muss man aber auf Schaum verzichten. Der Geruch der Milch verliert wenig durch die Mischung mit dem Wasser und ich konnte das Cremigblumige während der gesamten Badezeit wahrnehmen – aber so zart, dass es nie aufdringlich wurde. Die Haut hat sich nach dem Baden angenehm weich und geschmeidig angefühlt. Für meine recht trockene Haut reicht das aber nicht aus und ich musste dennoch an diesem Tag noch nachcremen.

Fazit
Die Kneipp Bademilch Kaschmir hat einen angenehmen cremigblumigen Duft, der das gesamte Badeerlebnis anhält. Sie hinterlässt nach dem Baden ein geschmeidiges Hautgefühl. Mir persönlich hat ein wenig der Schaum gefehlt, aber den kann man halt bei einer Bademilch auch nicht erwarten! ;-) Sie ist aber perfekt für einen Relaxabend mit Hörbuch in der Badewanne geeignet! :-)

Und hier kann man die Kneipp Bademilch Kaschmir kaufen: shop.kneipp.de

Halli Galli. Auf die Glocke – fertig – los!

✪✪✪✪✪
Spielspaß für Groß und Klein
Ein Spiel für zwei bis sechs Spieler ab sechs Jahren, bei dem Schnelligkeit und Reaktionsvermögen gefragt ist.

Vorbereitung: Die Spielkarten werden in gleicher Anzahl auf die Spieler aufgeteilt und in verdeckte Stapel vor diesen platziert. Die Klingel wird in die Mitte des Spielfelds gestellt.

Spielablauf: Alle Spieler drehen zeitgleich die oberste Karte ihres Stapels rum. Wenn die Anzahl der aufgedruckten Früchte aller offen liegenden Karten einer der Fruchtsorten 5 ergibt, muss man so schnell wie möglich auf die Klingel hauen. Der, der das am Schnellsten schafft, darf die Karten aller offenen Ablagestapel einsammeln und unter seinen Stapel schieben. Wenn keine gleichen fünf Früchte beim Aufdecken erscheinen, wandern die Karten aufgedeckt auf den Ablagestapel der Spieler. Ein Spieler der keine Karten mehr hat, fliegt raus. Gewonnen hat (nach Absprache) der, der zum Schluss „Besitzer“ aller Karten ist oder, wenn nur noch zwei Spieler im Spiel sind, der, der die meisten Karten hat (um ein Endlosspiel zu vermeiden).
Achtung: Wenn man fälschlicherweise auf die Klingel haut, obwohl keine Fruchtsorte in 5er-Anzahl zu sehen ist, muss man jedem Spieler eine Karte des eigenen verdeckten Stapels abgeben.

Fazit
Das Spiel gehört für mich in die Kategorie Partyspiel – für einen ruhigen Spieleabend ist es eindeutig zu actionreich, aber meines Erachtens auch nicht gedacht. :-) Es ist auf jeden Fall ein Spiel, das eine Menge Spaß und Aufregung mit sich bringt und eine Gruppe ordentlich auflockert. Man sollte allerdings darauf achten, dass die Spieler die gleiche „Einstellung“ zu diesem Spiel haben. Es gibt solche, die hauen ohne Angst vor Verlusten (von Fingern ;-)) auf die Klingel und andere, die spielen etwas sanfter. Damit es – besonders bei Kindern – kein Drama gibt, sollte man das vorher eventuell besprechen. Das Spiel ist aber natürlich nicht nur Kinder, sondern auch für Erwachsene (mit netten Abwandlungen ;-)) und ganze Familien ein spaßiges Event

Genauere Infos findet man auch hier!

Und kaufen kann man das Spiel unter anderem hier!

Ich habe das Spiel übrigens als kostenfreies Testprodukt von Amigo erhalten!

Gefu „Flotte Lotte“ Passiergerät

 

✪✪✪✪✪
Schon wieder ein toller Küchenhelfer von Gefu
Dieses Mal habe ich von Gefu als kostenloses Testprodukt die „Flotte Lotte“ gesendet bekommen. Durch den Hochtzeitsstress musste sie leider fast einen Monat auf ihren ersten Einsatz warten. Aber heute war es dann so weit. Ich wollte gerne Waldfruchtgelee machen und musste dafür Waldfrüchte passieren.

Die „Flotte Lotte“ war in der Verpackung in 5 Teilen zu finden, welche alle aus stabilen Edelstahl gefertigt und einwandfrei verarbeitet sind. Es gibt das Rührwerk, zwei Lochscheiben, den Topf und den Abstreifer. In diese Teile kann man sie nach der Nutzung auch wieder zerlegen, um sie einfacher reinigen zu können.

Vor der Nutzung muss man entscheiden, welche der Lochscheiben die richtige für einen ist. Die Reibscheibe, die mit ihrer rauen Oberfläche gut für das Passieren von faserigen Obst und Gemüse geeignet ist oder die „normale“ Passierscheibe. Da Waldfrüchte nicht faserig sind, habe ich mich für die Passierscheibe entschieden.

Der Zusammenbau geht ganz einfach vonstatten. Man legt die Lochscheibe mit der Wölbung nach oben in den Topf. Dann steckt man das Rührwerk in das mittlere Loch der Scheibe und rastet den Querbügel durch runterdrücken und drehen in die Haltenasen am Rand des Topfes ein. Zum Schluss klippt man den Abstreifer am Topfboden auf das rausstehende Teil des Rührwerks (das durch das Loch guckt). Und schon (nach ca. einer Minute) ist die Flotte Lotte einsatzbereit.

Nun muss man nur den Topf auf ein passendes Auffanggefäß setzen, das Obst (gefrorenes Obst natürlich vorher auftauen ;-)) in den Topf schütten und am Rührwerk kurbeln. Im Auffanggefäß landet dann innerhalb von wenigen Sekunden der schönste Waldbeersaft / brei, den man perfekt zum Einkochen verwenden kann. :-)

Nach der Nutzung nimmt man die „Flotte Lotte“ in umgekehrter Reihenfolge, wie man sie zusammengesetzt hatte, wieder auseinander. Beim Abnehmen des Abstreifers muss man vorsichtig sein, da man leicht abrutscht (es ist ja alles nass da unten) und dann ein bissel vom Obstbrei in der Küche verspritzt – das ist mir natürlich passiert! ;-) Dann kann man das Rührwerk entnehmen und erstmal den Obstbrei, der auf der Lochscheibe hängt, mit der Hand entfernen – damit nicht alles in den Abfluss läuft. Den Rest der „Flotten Lotte“ kann man dann ganz einfach mit einer Spülbürste reinigen – es geht alles super mit klarem Wasser ab – es sind aber auch alle Teile spülmaschinengeeignet.

Fazit
Ich kann die „Flotte Lotte“ von Gefu uneingeschränkt empfehlen. Sie ist leicht verständlich im Aufbau, gut verarbeitet, einfach in der Nutzung und leicht zu reinigen. Was will man mehr? :-)

Kaufen kann man die „Flotte Lotte“ übrigens unter anderem direkt bei Gefu, nämlich hier!

Stockflecken entfernen mit Sagrotan Schimmelfrei

✪✪✪✪✪
Stockflecken weg in 15 Minuten!!!
Das Verdeck unseres „neuen“, gebrauchten Kinderwagens hatte leider durch das Lagern Stockflecken bekommen. Waschen in der Maschine brachte keine Besserung. Im Internet habe ich dann den Tipp gefunden, dass man diese mit Sagrotan Schimmelfrei entfernen kann. Das Zeug ist natürlich recht aggressiv, aber zum einen liegt das Baby ja nicht auf dem Sonnendach und zum anderen kann / muss man die behandelten Teile danach natürlich auch ordentlich auswaschen. Wie auch immer, ich musste den Tipp natürlich gleich ausprobieren! :-)

Also ab ins Auto, und bei DM eine Flasche für ca. 3,50€ erstanden. Zuhause dann das Sonnendach in die Badewanne gelegt und ordentlich mit dem Zeug eingesprüht. Und…TADAAA… man konnte wirklich dabei zuschauen (wenn man den Geruch erträgt ;-)) wie die Stockflecken verschwanden (und das auf hellem Beige!). Nach ca. 15 Minuten waren dann alle Stockflecken verschwunden – das Sonnendach ist dadurch wieder neuwertig! :-)

Jetzt nur noch ordentlich waschen und der Kinderwagen erstrahlt in neuem Glanz!

Katzenernährung

Dosen- oder Trockenfutter?
Grundsätzlich sollte man sich bei einer normalen gesunden Katze für Dosenfutter (oder Barf) entscheiden. Die Gründe sind folgende.

1. In Trockenfutter ist zu wenig Feuchtigkeit enthalten. Eine Katze trinkt bei TroFu-Fütterung zwar automatisch mehr, aber noch nicht genug, um den fehlenden Wasserbedarf auszugleichen. Die Katze stammt nunmal von einem Wüstentier ab, welches Flüssigkeit nahezu nur über die Nahrung aufnimmt.

2. Die meisten Trockenfutter sind mit einem großen Teil Getreide gestreckt. Da Katzen aber reine Fleischfresser sind, ist ihr Verdauungsapparat nicht darauf ausgelegt dieses zu verwerten.

Die Nieren werden deshalb durch TroFu-Fütterung übermäßig strapaziert und können Schaden nehmen. Dosenfutter ist Trockenfutter also vorzuziehen.

Dass viele Katzen Trockenfutter gerne mögen liegt übrigens wohl daran, dass hier Geschmacksverstärker eingesetzt werden. Eine Katze weiß leider genauso wenig instinktiv was das Richtige für sie ist, wie ein Mensch! ^^

Ab und zu wird aber auch bei mir mal Trockenfutter gefüttert – z.B. als Leckerli oder um eine Zeit der Abwesenheit zu überbrücken. Ich mach mir schließlich auch mal ein Fertiggericht – man muss ja nicht päpstlicher sein als der Papst! ;-)

Qualitätsunterschiede bei Dosenfutter
Nicht jedes Dosenfutter, egal wie bekannt durch die Werbung, ist gut.  Hochwertiges Futter zeichnet sich, da Katzen Fleischfresser sind, durch einen sehr hohen Fleischanteil (mindestens 70%) und den Verzicht auf Getreide aus. Auf Dosen im Einzelhandel findet man aber verwirrenderweise meist die Deklaration „Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“. Ist das nicht das gleiche? NEIN! Tierische Nebenerzeugnisse können nämlich eine Menge (Krallen, Federn, Euter,…) bedeuten und enthalten häufig Dinge, die eine Katze nicht verwerten kann. Steht auf einer Dose so z.B. „60% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse“ ohne Zusatzinformation, kann man nur schätzen, wie viel Prozent Fleisch tatsächlich enthalten sind – Finger weg also von solchem Futter. Und was ist mit Getreide? …das hat sowieso nichts in Katzenfutter zu suchen und wenn dann nur in so geringem Maße, wie es auch im Magen einer Maus vorzufinden wäre. Der Darm von reinen Fleischfressern ist einfach zu kurz, um Getreide verwerten zu können. Das Ergebnis vo getreidehaltigem oder anderweitig gestrecktem (tierische Nebenerzeugnisse^^) Futter sind stinkende Katzenklos und „verfressene“ Katzen. Dafür muss man sich eigentlich nur einmal die Fütterungsempfehlung auf den Dosen anschauen. Die reichen für eine 5kg Katze von 200g Futter / Tag bei hochwertigem bis zu 400g Futter / Tag bei minderwertigem Futter. Da merkt man dann auf einmal, dass der Preisunterschied gar nicht so hoch ist, wenn die Katze so viel weniger Futter benötigt. Und der positive Nebeneffekt ist, dass eine gut ernährte Katze mit Sicherheit auch eine gesündere Katze ist.

Derzeit füttere ich folgende Katzenfuttersorten: Bioforpets, Cosma (kein Alleinfuttermittel), Auenland, Feringa, Granatapet, Catz finefood.

Und was gibt es noch?
Eine weitere und die sicher artgerechtetste Art seine Katze zu füttern ist das Barfen. Barfen ist die Rohfleischfütterung. Da das Fleisch, welches man im Einzelhandel bekommt, aber nicht all das enthält was das natürliche Beutetier der Katze (die Maus) ihr bietet, muss man hier einiges zufügen, um Mangelernährung zu verhindern. Da ich in diesem Thema selbst noch Neuling  bin, barfe ich mein Stubentiger nur zu 30 bis 50 % und mache es mir mit dem Komplett-Supplement (nennt sich das so? :-)) Felini Complete sehr einfach. Ich muss lediglich normales Fleisch (Schwein nicht roh! Keine Leber und keine Knochen) in kleine Stücke schneiden und mit Wasser und Felini Complete anrühren. Bei mageren Fleisch muss dann noch ungewürztes Schmalz dazu. FERTIG! Um das Ganze noch stressfreier zu gestalten bereite ich das Fleisch immer für ein bis zwei Wochen vor und friere es portioniert ein. Dann muss ich nur jeden Tag ein Döschen aus dem Eisfach holen und auftauen. Auch wenn auf den meisten Fertigsupplementen steht, dass man sie nicht einfrieren soll, ist das laut Forums-Experten-Meinungen (z.B. bei dubarfst) unbedenklich. Nur kochen oder in der Mikrowelle erwärmen soll man Supplemente nicht.

23.04.14 Update: Inzwischen wird bei uns zu 80% gebarft. Ich mixe zwischen Barf-Portionen mit Fertigsuppis (Felini Complete o. easy Barf) und natürlich supplementierten Portionen. Mit dem duBarfst-Kalkulator ist das ganz einfach und seitdem ich das Seealgenmehl durch meine Jod-Tabletten ersetzt habe, mögen meine Katzen es auch sehr gern! ;-)

Smartphone Halterung

 

✪✪✪✪✪
Überzeugende Smartphone-Halterung
Hier zu kaufen: Quick-Release Windschutzscheibe

Ich wurde als Tester für diesen Smartphonehalter ausgewählt, was mich sehr gefreut hat, da wir in unserem neuen Auto leider kein fest verbautes Navi mehr haben werden.

Der Halter ist sehr gut verarbeitet, was ich bei dem vergleichsweise „hohen“ Preis auch erwartet hatte. Das Ausfahren der seitlichen Halter auf Maximalgröße funktioniert per Druck auf einen Knopf auf der Rückseite. Dann legt man das Smartphone ein und drückt das Ganze zusammen. Das funktioniert 1a und hält bombenfest (getestet mit Iphone 4s und LG G2).

Zum Befestigen des Halters an der Scheibe des Autos, muss man den Saugnapf einfach gegen die Scheibe des Autos drücken und dann durch Umlegen des Kippschalters am Halterfuß an dieser festsaugen. Wenn man den Kippschalter später dann wieder umlegt, kann man den Halter ebenso einfach entfernen. Der Unterdruck, der beim Befestigen entsteht, ist enorm – ich gehe deshalb davon aus, dass der Halter auch auf Dauer super halten wird. Das liegt wohl am hochwertigen Gummi und der tadellosen Verarbeitung – dadurch besteht keine Gefahr, dass irgendwo Luft gezogen wird… Bei Billigprodukten habe ich hier schon ganz andere Erfahrungen gemacht (die sind mir regelmäßig entgegen gefallen – dann doch lieber ein paar Euro mehr investieren! ;-))!

Das einzige minimale Manko ist, dass die Entfernung zur Scheibe bei diesem Halter fix ist. Da das LG G2 doch sehr groß ist und die Scheibe unseres derzeitige 1er BMWs sehr schräg, kann man das LG G2 nicht ganz gerade anbringen, sondern muss es leicht nach unten neigen, da es sonst oben an die Scheibe anstößt. Der Blickwinkel ist aber dennoch absolut ausreichend fürs Navigieren – das reicht nicht für einen Stern Abzug, da der Halter sonst auf ganzer Linie überzeugt und es ja auch ein Vorteil ist, dass er so schön klein ist!