Joghurt-Himbeer-Eis

✪✪✪✪✪
Man benötigt
500g Naturjoghurt (>3% Fett)
90g Sahne
110g Mascarpone
120g Milch
-> alles gekühlt!
230g Zucker
275g gefrorene Himbeeren
1-2 Zitronen

„Werkzeug“: Eismaschine, Handmixer, Sieb, Küchenrolle, Schüsseln, Waage

Vorbereitung
Das Sieb in eine Schüssel hängen und mit der Küchenrolle auslegen. Den Naturjoghurt auf die Küchenrolle in das Sieb schütten. Den Joghurt im Sieb mit Klarsichtfolie abdecken und eine schwerere Schüssel (z.B. aus Porzellan) drauf stellen. Über Nacht zum Abtropfen in den Kühlschrank stellen.

Durchführung
Himbeeren aus dem Tiefkühler nehmen und antauen lassen.
Sahne, Mascarpone und Milch in ein Rührgefäß geben. 130g Zucker nach und nach zugeben und solange mit dem Handmixer (auf kleinster Stufe – wir wollen ja keine Butter) rühren, bis der Zucker vollkommen aufgelöst und die Masse cremig ist. Dann den ausgetropften Joghurt sorgfältig unterrühren.
Die Eismaschine (wir haben die Krups GVS2) anschalten und die Masse einfüllen.
Nun die Himbeeren in das Rührgefäß geben. Die Zitronen auspressen und zusammen mit dem restlichen Zucker (100g) in das Rührgefäß geben. Alles mixen oder pürieren, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Die Masse ebenfalls in die Eismaschine geben.
Nun nur noch die Eismaschine zu Ende laufen lassen und das Eis dann in eine gefrierfähige Box umfüllen oder direkt genießen! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.