Mary Kay Translucent Loose Powder


✪✪✪✪
Gutes Alltagspuder
Ich wurde vor Kurzem als Tester für das Mary Kay® Translucent Loose Powder ausgewählt und habe ein Originalprodukt sowie fünf Mini-Tester erhalten. Da ich normalerweise ja kein Puder nutze, habe ich meine Schwester mittesten lassen, um auch eine Meinung einer Person zu haben, die Vergleiche ziehen kann. Nun aber erstmal allgemeine Informationen zum Produkt.

Das sagt die Firma Mary Kay auf ihrer Webseite darüber:
„Unsichtbar. Leicht. Perfekt für jeden Hautton.

  • Der Puder für jeden Hautton beendet die Suche nach der passenden Farbe.
  • Fühlt sich leicht, natürlich und samtweich auf der Haut an.
  • Reduziert den ganzen Tag über Hautglanz.
  • Passt zu jedem Hautton, sorgt für ein zartes, unsichtbares Finish und fixiert die Grundierung.
  • Die Formulierung mit lichtstreuenden Eigenschaften hilft, Unregelmäßigkeiten zu kaschieren.“ (Quelle: http://www.marykay.de/de-DE/Make-up/Gesicht/Loser-Puder/Mary-Kay-Translucent-Loose-Powder/111250.partId?eCatId=10008 am 02.06.2014)

Unser Testbericht
Da wir beide oft über den Tag fettig glänzende Augenlider bekommen und ich zudem derzeit mit einer fettigen Stirn zu kämpfen habe, haben wir das Puder beide hauptsächlich nur partiell benutzt. Das Puder ist wirklich sehr leicht und passt sich perfekt dem Hautton an (wir haben wirklich eine gänzlich unterschiedliche Hautfarbe :-)). Die Haut fühlt sich außerdem, wie versprochen, nach dem Auftragen sehr schön an. Das Puder sorgt tatsächlich, obwohl es nur ganz leicht deckend wirkt, für ein sichtbar ebenmäßigeres Hautbild. Die Hautglanz-Reduzierung hielt bei uns beiden sehr lange. Ich fand es auch schön, dass durch die Nutzung des Puders auf meiner Stirn-Partie, die Spitzen meines Ponys nicht so schnell fettig wurden, wie sonst, ohne das Puder. Der Geruch des Puders ist sehr neutral. Meine Schwester fand das etwas schade, ich finde einen neutralen Geruch allerdings immer vorteilhaft bei „Schminkzeug“ – da scheiden sich unsere Geister also. ;-) Ein, zweimal habe ich das Puder auch fürs ganze Gesicht genutzt. Dies hatte keine Auswirkungen auf meine recht empfindliche Haut. Ich habe weder Pickel bekommen, noch hat sich meine Periorale Dermatitis gemeldet. Das Puder ist also auch (zumindest für meine) empfindliche Haut geeignet.

Fazit
Ich werde das Puder weiter nutzen, da es meine fettigen Hautpartien gut kaschiert und keine negativen Auswirkungen auf meine Problemhaut hat! Und auch meine Schwester ist von diesem Produkt sehr angetan!

Willst Du auch testen?
Wer das Puder gerne testen möchte, kann sich gerne bei mir melden! Ich habe noch drei Mini-Tester zum Verschenken! :-)

 

4 comments for “Mary Kay Translucent Loose Powder

  1. Martina
    2. Juni 2014 at 21:39

    Hi danke für deinen Testbericht. Wenn du noch ein Puder übrig hast sag ich nicht nein ;-)

    • feli
      3. Juni 2014 at 22:15

      Hallöchen, dann gib mir doch über facebook oder per Email Deine Adresse, dann schicke ich Dir eins! :-)

  2. tine scaramuzza
    3. Juni 2014 at 6:29

    hi feli!ich würde gerne testen!!!hast du noch einen puder übrig?
    lg tine

    • feli
      3. Juni 2014 at 22:15

      Hallo Tine, dann gib mir doch über facebook oder per Email Deine Adresse, dann schicke ich Dir eins! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.