Pizzateig – Version 2

Da ich bisher immer Pizzateig gemacht habe, der, laut Aussagen von Freunden, eher amerikanisch war – dick und luftig, war ich nun auf der Suche nach einem Rezept für etwas dünneren Teig. Herausgekommen ist folgendes

Man benötigt für ca. 4 Bleche Pizza
1000g Mehl
600ml kaltes Wasser
1/2 Klotz wie nennt man das nochmal?) frische Hefe
30g Salz

Zubereitung
600ml Wasser in eine Schüssel geben. Die Hefe reinbröseln. 600g Mehl und 30g Salz zugeben. Alles gut vermischen. Abgedeckt 20-30 Minuten ruhen lassen. Nochmal ordentlich verrühren. Dann das restliche Mehl untermengen. Wieder abgedeckt 20-30 Minuten ruhen lassen. Nun den Teig aus der Schüssel auf die Knetfläche befördern. Äußerlich ordentlich mit Mehl bestäuben und zu einer schönen Kugel formen. Danach in vier gleich große Stücke aufteilen. Am besten dann nochmal in gut abgedeckten Schüsseln oder Vorratsdosen für einen Tag (mind 1 Stunde) in den Kühlschrank und erst danach verarbeiten. ACHTUNG: Der Teig geht auch im Kühlen auf – das muss bei der Wahl der Aufbewahrungsgefäße beachtet werden. ;-)

Pizza macht man übrigens auf eine der untersten Schienen im Backofen und bei möglichst hoher Backtemperatur (bei uns 250°).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.