Rinderrouladen im Schnellkochtopf


✪✪✪✪✪
Man benötigt für zwei Personen
3 Rinderrouladen (eine für mich, zwei für Flo ;-))
6 Scheiben Schinkenspeck
3 kleinerer Gewürzgurken
1 Zwiebel
scharfen Senf
Öl + Butter
1/2 Stange Porree
2 Karotten
1 Stück Sellerie (ca. 1/5 Knolle)
1/2 l Rotwein
400ml Rinderfond
2-3 EL Mehl
1 EL Butter
50-100ml Sahne
Schnittlauch, Salz, Pfeffer
„Werkzeug“: Schnellkochtopf, Pfanne, 1 langer Schaschlikspieß, feines Sieb, kleiner Topf, Schneebesen

Zubereitung
2-3EL Mehl mit 1EL Butter ordentlich verkneten und kühl stellen.

Die Zwiebel in kleine Stücke oder dünne Ringe schneiden, die Gurken in dünne Scheiben schneiden.

Die Rinderrouladen mit klarem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Dann ausgerollt auf ein Brett legen. Jeweils eine Rouladenseite dünn mit dem Senf bestreichen und leicht salzen und pfeffern. Jeweils zwei Scheiben Speck auf die Senfseite jeder Roulade legen (auf dem Bild vergessen und später gemacht :P). Die halbe Zwiebel sowie die kompletten dünnen Gurkenscheiben darauf verteilen. Die Rouladen aufwickeln (die belegte Seite natürlich innen ;-)) und durch das Durchstecken eines Spießes (besser als einzeln – selbst getestet) durch alle drei Rouladen in dieser Form fixieren.

Pflanzenöl mit ein bissel Butter in der Pfanne stark erhitzen (nicht anbrennen). Die Rouladen von beiden Seiten ordentlich anbraten. Dann herausnehmen und schonmal in den Schnellkochtopf legen.

Den Porree, den Sellerie und die Karotten klein Schneiden und zusammen mit der restlichen Zwiebel in die Pfanne geben. Kurz anbraten und dann mit etwas Rotwein ablöschen. Warten bis dieser verkocht ist und dann wieder etwas zugeben. Das so lange wiederholen, bis der Rotwein leer ist. Nun den Rinderfond zum Gemüse geben und ggfls noch etwas nachsalzen und pfeffern. Kurz aufkochen und dann alles zusammen in den Schnellkochtopf zu den Rouladen geben.

Den Schnellkochtopf schließen und auf den Herd stellen. 20-30 Minuten auf zweiter Stufe aufkochen und dann langsam abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen den Kochtopf öffnen, die Rouladen rausnehmen (warm stellen) und die Sauce durch ein Sieb in den kleinen Topf gießen. Das Gemüse ordentlich mit einem Löffel ausdrücken (wir wollen ja keine Sauce verschwenden). Die Sahne in die Sauce geben und alles zusammen aufkochen. So viel Mehlbutter mit dem Schneebesen einrühren, bis die gewünschte Saucen-Dicke erreicht ist. Mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken.

FERTIG

Passt sehr gut zu Kartoffeln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.